Ein KMS vom 24.03.20 regelt das Übertrittsverfahren in dieser Ausnahmezeit.

Coronakrise betrifft den Übertritt für die Viertklässler

Neue Infos zum Übertritt!!!!


 Nach wie vor bleibt das Übertrittszeugnis erhalten, um die Eignung für den weiteren
Bildungsweg festzustellen, allerdings wird es statt am 4. Mai nun am 22. Mai 2020 ausgegeben.
 Es enthält ausschließlich Ziffernnoten in D, M und HSU und keine Verbalbeurteilung in den einzelnen Fächern.
 Aussagen zum Sozial-, Lern- und Arbeitsverhalten können sehr kurz gefasst werden.
 Sonderregelungen gibt es nun für Probearbeiten:
 Grundlage für das Übertrittszeugnis sind die bis zum 13. März 2020 erzielten Noten
 An den Grundschulen werden keine verpflichtenden Probearbeiten mehr
gefordert.
 Im D, M und HSU bietet die Grundschule jeweils eine Probearbeit mit der
Möglichkeit der freiwilligen Teilnahme an.
 Über eine Teilnahme bzw. über die Frage, ob die erzielte Note in die
Jahresfortgangsnote und damit in das Übertrittszeugnis eingebracht werden soll, entscheiden die Erziehungsberechtigten nach Bekanntgabe der Note.
 Der Anmeldezeitraum für den Besuch einer RS oder eines GY wird verschoben auf den Zeitraum 18.05. – 22.05.2020.
 Der Probeunterricht an RS und GY findet vom 26.05.- 28.05.2020 statt.

Schreibe einen Kommentar